Wir bringen Sie fit in den Frühling

 

Regelmäßige Bewegung fördert Gesundheit & Wohlbefinden. Der Kreislauf wird angeregt, Kalorien werden verbrannt und die Haut erhält einen gesunden Teint. Die Bewegung hilft auch gegen depressive Verstimmungen. Aufgrund der minimalen Gelenkbelastung ist Radfahrern und Schwimmen der ideale Sport. Entgiftung & Entschlackung sind zusätzlich wichtig, weil der Körper die Schlacken vor allem im Bindegewebe der Bänder, Sehnen, Gelenkknorpel/-kapseln, Bandscheiben, Darm-/Magenwände und Haut einlagert.  Wir müssen unseren Körper dabei unterstützen, um eine krankmachende Über-säuerung und Überlastung des Körpers zu verhindern. Daher ist das Frühjahr genau die richtige Zeit für eine bewusste Frühjahrskur. 

         Wir beraten Sie dazu sehr gerne!


Das Problem Bindegewebsschwäche

ist so alt wie der Mensch selbst. Elastin, Kollagen und Keratin bildet das Stützgewebe menschlicher Organe und auch das grundlegende Gerüst der straffen Haut. Bei Störung der kollagenen Strukturen kann die Spannkraft verloren gehen. Neben Veranlagung und Alter kann Übergewicht, Bewegungsmangel und Sonnenbäder zur nachlassenden Elastizität beitragen. Als probates Gegenmittel habe sich neben einer gesunden Ernährung mit viel Obst, Gemüse, Vollkornprodukten und Fisch sowie körperlicher Aktivität, gymnastischen Übungen und Wechselduschen, der gezielte Einsatz spezifischer Schüßler-Salze bewährt. Als »Bindegewebssalz« soll die Nr.1 (Calcium fluoratum) den Aufbau der Gerüstproteine unterstützen. Das »Anti-Aging-Salz« Nr. 2 (Silicea) soll gleichermaßen zur Regenera­tion und Kollagenbildung der Haut beitragen. Die Schüßler-Mineralsalze Nummer 1 und 11 sind nun auch in Kombi als ­Silicea Pentarkan® D5 erhältlich – als zugelassenes Arzneimittel mit dem Anwendungsgebiet Bindegewebsschwäche. Unterstützend und ergänzend sind die Schüßler-Salze 1 und 2 auch als Salben und Lotionen verfügbar.


Neu bei uns zu erhalten:

Hochwertige, heilende Öle

für Blutdruck, Cholesterin & Wechseljahre

 

Walnussöl:    bei depressiver Verstimmung,                              Ängsten & Schlafproblemen in                              den Wechseljahren

Leinöl:          senkt Cholesterin, stärkt das Herz,                        beugt Herzinfarkt vor

Camelinaöl:  bei Gefäßverkalkung

Mandelöl:     bei Haarausfall, depressiver                                  Verstimmung & Osteoporose in                            den Wechseljahren

Hanföl:         bei Neurodermitis und Psoriasis                            und Herpes     Bildnachweis: pixabay / pau_noia


NEU bei uns in der Apotheke !

Entgiftung und Ausleitung

 

Niere, Leber und Lymphe sind mit einer Vielzahl von Gift- & Schlackenstoffe als Folge von Umweltgiften, falscher Ernährung und Medikamenten überfordert und werden eingelagert, anstatt vollständig ausgeschieden zu werden. Diese Schlackendepots führen zu einer massiven Übersäuerung des Gewebes, sodass der normale Ablauf der Körperfunktionen erschwert ist. Somit kommt es im Laufe des Lebens ganz plötzlich zu chronischen Erkrankungen, deren Ursprung keiner erklären kann & deren Therapie nur unzureichend möglich ist. 

 

Deswegen: Entgiften und Ausleiten um abgelagerte endogene & exogene Giftstoffe im Bindegewebe /Mesenchym zu mobilisieren und sie im Anschluss auszuleiten.